Wappen der Stadt Mülheim an der Ruhr (Lange Beschreibung auf einer Extra Seite)

Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /
www.bsv-muelheim.de / 2: Aktuelles / 2.2: Öffentlichkeitsarbeit > BSV warnt vor Telefongeschäften
.

BSV warnt vor Telefongeschäften

„Einfach auflegen." Das rät die Vorsitzende des Blinden- und sehbehinderten Vereins, Maria St. Mont, allen, die in diesen Tagen vermehrt von einer vermeintlichen Werkstatt für Blinde und Sehbehinderte angerufen werden. St. Mont weist darauf hin, dass es sich bei den Anrufern keineswegs um eine gemeinnützige Werkstatt für Blinde und Sehbehinderte handelt, die telefonisch ihre Produkte anbietet. „Hier versucht eine Firma mit illegalen Telefongeschäften Gewinne auf dem Rücken von Blinden und Sehbehinderten zu erwirtschaften", betont St. Mont. Sie weist ferner darauf hin, dass es in Niedersachsen eine gemeinnützige Werkstatt für Blinde und Sehbehinderte gebe. Diese Werkstatt betreibe aber keine Telefonakquise.


Neuer Stammtisch-Termin im Bürgergarten

Darüber hinaus teilt die BSV-Vorsitzende mit, dass der Stammtisch des Blinden und Sehbehindertenvereins ab sofort an jedem zweiten Montag des Monats um 12 Uhr in der Gaststätte Bürgergarten an der Aktienstraße 80 stattfindet.

Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.bsv-muelheim.de.
Telefonischer Kontakt zum BSV Mülheim an der Ruhr ist unter der Rufnummer 0176 76940379 möglich. Dort kann man montags bis freitags zwischen 9 und 17 Uhr auch Nachfragen zu Hilfsmitteln für Blinde und Sehbehinderte stellen.

Powered by Papoo 2016
381450 Besucher